Ich habe es oft missverstanden. Ich dachte immer, ich werde erst dann glücklich, wenn ich das werde, oder jenes. Wenn ich mich zu jenem verändere, jenes erreiche, dort hin gehe. Dabei geht es nicht darum, jemand anderes zu werden, so wie es Fitnessstudios gerne erzielen. Vom „Schlaffi“ zur „Muskelfrau“. Es geht auch nicht um Selbstoptimierung, darum, perfekt zu werden. Unser Kern ist schon perfekt, wir haben ihn nur vergraben! 

Es ist alles schon da. Das haben auch die alten Yogis schon gewusst. Den ging es nicht darum, durch das Yoga jemand anderes zu werden. Sondern die Schichten abzuschleifen, die zwischen der Yogi und ihrem wahren Potential liegen. Wir haben all das Potential schon in uns. Ich habe alles Werkzeug, um die Welt zu verändern, schon in mir. Ich habe vieles davon einfach nur vergraben.

Für mich geht es im Yoga und in der Meditation darum, mein Potential zu erkennen. In Momenten der absolute inneren Stille komme ich in das Wissen, dass ich Liebe bin und mit der ganzen Welt verbunden. Und die Werkzeuge vom Possibility Management helfen mir, in diese Potential zu kommen. Gefühle fühlen? Ist mir angeboren. Habe ich nur verlernt. Grenzen setzen? Konnte ich als kleines Kind wunderbar, dann habe ich mir Glaubenssätze aufgebaut, die mich am Grenzen setzen hindern. 

Ich habe letztens mit Aikido angefangen. Die Hauptsache ist es dort, entspannt zu bleiben, auch wenn ich Angst fühle. Wir Menschen kommen entspannt zur Welt. Also lerne ich dort eigentlich nichts neues.  Aber doch habe ich diese Grund-entspanntheit so weit verlernt, dass ich sie erstmal wieder „ausgraben“ muss. 

Ich grabe also viele Potentiale in mir aus, die schon da sind bei mir. Was ich davon habe? Der Teil von mir, der fähig ist, wirklich was in der Welt zu bewegen, wird immer größer. 

Und genau deshalb halte  ich auch Raum für andere. Ich will, dass wir alle die Staubschichten abwischen, in unser Potential kommen, und die Welt zu dem coolsten Ort machen, den es im Universum je gegeben hat! 

Bist du dabei? 

Wenn du ein „Ja“ hast - was ist es, was du als nächstes brauchst, um dein volles Potential zu leben? Was steht deinem weltverändernden Projekt noch im Weg?

Was auch immer dir im Weg steht: Schreib es auf, und melde dich damit bei mir, oder bei einer Vielzahl von Possibility Managern. 

Wir warten auf dich und deine weltverändernde Idee!

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okayAbonnements bereitgestellt von Strikingly